KRILLÖL – DAS IDEALE REZEPT AUS DEM ATTRIBUT.

Krillöl stammt aus den klarsten und auch kältesten Gewässern der Antarktis. Krill Oil gibt die enorme Kraft, die tatsächlich benötigt wird, um in dieser Umgebung sicher nicht einfach zu überleben, aber das ist auch weiterhin gut zu spüren. Starke Gesundheit, jüngere Frische und auch innere Ruhe sind eigentlich das Ziel vieler Menschen im Leben. Krillöl hilft, dieses Ziel zu erreichen – prompt und ohne alternative Routen

 

Krillöl – der Begleiter in deiner Ecke.

Sie haben Probleme mit PMS (prämenstruelles Syndrom) und sind müde von Ihrer monatlichen Depression?

Sie versuchen, eine einfache und aufrichtige Menstruation zu finden – schließlich ohne auf Hormon sowie gefährliche Gerät wie die Pille angewiesen zu sein?

Möchten Sie einen ausgeglichenen Cholesterinspiegel, um Ihr Zentrum zu schützen?

Wird beruhigt werden, wenn es tatsächlich eine all-natürliche entzündungshemmende Mittel, die Ihren gemeinsamen Schmerz oder sogar verschiedene andere entzündliche Erkrankungen beseitigen könnte?

Oder suchen Sie sogar einen Weg, um Ihren gesamten physischen Körper, Ihre Haut, Ihren Geist zu behalten, bevor Sie ältere Methoden entwickeln, die viele Menschen belästigen?

An diesem Punkt verwenden Sie Krillöl. Krill Oil ist eigentlich ein Partner an Ihrer Seite – ein ausgeglichenes und zufriedenes Leben.

Krill Oil – sicher und auch öko.

Krillöl wird von einem kleinen Krebs namens Euphausia superba abgesichert. Diese Krebszellenarten sind im Ozean aus der Antarktis die größte Biomasse der Erde. Es ist tatsächlich die Krillmasse unglaublich viele 1000 Millionen Tonnen vorhergesagt.

Tatsächlich werden jedes Jahr nur etwa 0,03 Prozent gefangen. Dieser Prozentsatz wurde durch den Internationalen Prozentsatz für die Bewahrung aus der Antarktis (CCAMLR) sowie durch die Erhaltung des antarktischen Krills festgelegt.

Erstklassiges Krill-Öl wird zusätzlich zu Metallen, PCBs, Chemikalien sowie verschiedenen anderen Verunreinigungen bewertet. Die bewerteten Werte des Krillöls liegen tatsächlich alle unter dem Überschuss.

Krill Oil liefert die Omega-3-Fette von unvergleichlicher Qualität.

  • Omega-3-Fette sind jetzt ziemlich gut bekannt. An jeder Sektion liest man über alle von ihnen und weiß unweigerlich kaum jemand, wie ihre Anforderungen am besten erfüllt werden können. Dies wäre hervorragend, wenn die gleiche Menge an Omega-3-Fettsäuren wie Omega-6-Fettsäuren zur Verfügung stehen würde.
  • Zusätzlich wird ein Omega-3 / Omega-6-Anteil von 1: 4 oder 1: 5 sogar noch günstig sein. Heute jedoch werden rund 20 Gelegenheiten viel mehr Omega-6-Fettsäuren als Omega-3-Fettsäuren gegessen. Omega-6-Fettsäuren bestehen aus Schweinefleisch, Eiern, Milch- und Getreideprodukten sowie den besten Pflanzenölen. (Ressource).
  • Omega-3-Fette können jedoch nur in solchen Lebensmitteln gefunden werden, die heutzutage sicherlich nicht mehr so ​​gerne konsumiert werden, wie in Blatt-Öko-Gemüse, als Beispiel in Kiefern, Leinsamen, Leinsamen sowie Hanfsamenöl Bei manchen Fischarten – sowie bei hervorragender Qualität im antarktischen Krill.
  • Antarktischer Krill liefert Omega-3-Fette und Omega-6-Fettsäuren im legendären Verhältnis von 15: 1. Er segnete die Menschen also mit der fünfzähnlichen Menge an Omega-3-Fettsäuren.
  • Krillöl oder Fischöl? Was ist eigentlich viel besser?
  • Bis jetzt nehmen viele Leute Fischölpillen, um ihre Omega-3-Fettsäuren Kriterien abzudecken. Die unten aufgeführten Probleme sind tatsächlich, dass die Fette in Fischöl wie Triglyceride.
  • Im Krillöl werden jedoch die notwendigen Omega-3-Fettsäuren zu vermeintlichen Phospholipiden gebunden sowie vom menschlichen Lebewesen weit besser aufgesogen sowie als Fischölfette wiederverwertet. Dies sollte einer der Hauptgründe sein, warum Krillöl in den hier besprochenen Forschungen viel besser reduziert als Fischöl.

 

Unsere etwa 100 Berggewebezellmembranschichten bestehen tatsächlich aus Phospholipiden. Zusammen mit spezifischen Proteinen der Zelle schützen diese Moleküle vor allen Wahrscheinlichkeiten, die ohne sie alle zusammenfallen könnten, wie toxische Substanzen, Säuren, Mikroorganismen sowie besonders freie Radikale.

Mobile Membranschichten sind eigentlich besonders phospholipidreich in unserem menschlichen Gehirn. Die Phospholipide im Krillöl erinnern an unsere endogenen Phospholipide und können daher leicht besonders gut aufgenommen und auch verfeinert werden.

Löschen Sie das “Schwelende” in Ihrem Körpersystem – zusammen mit Krillöl!

Nun ist man der Meinung, dass zahlreiche heute verbreitete gesundheitliche Probleme zusammen mit schwelenden “Bränden”, zusammen mit anhaltenden und oft unentdeckten Auswirkungen auf die Schwellung, oder sogar vielleicht sogar hauptsächlich durch diese verursacht werden.

Die Überschwemmung unseres Körpersystems zusammen mit Omega-6-Fettsäuren in Kombination mit einem Mangel an Omega-3-Fettsäuren trägt zu diesen entzündlichen Prozessen bei. Die ausstehende ständige Krankheit besteht unter anderem aus folgenden Punkten:

  • Atherosklerose und koronare Herzkrankheit.
  • Diabetes Mellitus.
  • Rheumatische Beschwerden einschließlich Osteoarthritis und Gelenkentzündung.
  • Entzündung des Verdauungstraktes (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa).
  • Psychische Erkrankungen wie klinische Depression und auch Alzheimer-Krankheit.

Beispiel Rheuma.

 

Gelenkschmerzen aufgrund von schweren geteilten Reizung kann leicht dazu führen, dass Lebensstil ist eigentlich nicht mehr erfreulich. Den Schmerz mit Hilfe von nebenwirkungsreichen Drogen zu dämpfen, ist kein Dienst und auch nicht wirklich die Freude am Leben.

Die Quelle bleibt so gut wie bald die Schmerzmitteldosis erhöht werden muss. Das Krill-Öl kann ein wunderbarer Teil innerhalb der Plattform einer umfassenden Osteoarthritis oder sogar Arthritis-Behandlung sein, die einen viel schnelleren Erfolg gewährleistet.

Eine Reihe von Tests zeigte jedoch auch, dass Gelenkschmerzen – auch ohne zusätzliche Schritte – tatsächlich Krill-Öl Gewinne weniger als nur 7 Tage (basierend auf Analyse von Menschen) um bis zu 24%. *.

* Sampalis T. Untersuchung von der Wirkung von NKO auf Biomarker von persistierender Entzündung in vivo. JSS-Gesundheitsstudie, 9. Juni 2004, privat.

Beispiel Arteriosklerose.

Die gefürchtete Arteriosklerose (als Verfestigung der Arterien bezeichnet). ist formal gedrückt “schlechte” Cholesterinspiegel in den Footwears. Dennoch ist die Ursache der abnormalen Anzahlung auf die Kapillarwandstrukturen tatsächlich nicht das Cholesterin mehr als wahrscheinlich.

Chronische Entzündungsvorgänge – so wird von einigen Spezialisten ausgeführt – würden sicherlich zu sehr kleinen Traumata und auch zu Spaltungen in den Wandoberflächen der Blutgefäße führen, die dann “vom Körper mit Hilfe des Cholesterinspiegels wiederhergestellt werden”.

Cholesterin wird aufgrund des Körpersystems in einem dringenden Fall also nur als Hilfe eingesetzt. Dennoch können Cholesterinspiegel ein Problem sein. Insbesondere wenn die Splits tatsächlich gebunden sind und sich eine wachsende Anzahl von Cholesterinspiegeln auf bereits vorhandenen Ablagerungen festsetzt.

Doch warum werden Lücken in den Gefäßwandflächen fixiert und nicht – genau was eigentlich besser ist – ausgebessert? Der Körper wird lieben, die Wandstrukturen von den Blutgefäßen zu reparieren. Das kann er aber eigentlich nicht, weil er nicht die wichtigen Materialien dafür hat.

Verschiedene Nährstoffe (einschließlich Vitamin C und auch Vitamin E) sind notwendig, um sicherzustellen, dass Kollagen – das Haupteigenschaftsmaterial der Kapillarwandoberflächen – hergestellt und auch an neuen Gefäßwandoberflächen angebracht werden kann.

Heutige gemeinsame Ernährung, aber in der Regel sehr wenig Nährstoffe, gibt alles auf einmal, die moderne Lebensweise (Angst, Entzücken Toxine, Medikamente, Medikamente, ökologische Gifte, etc.) nutzt Multiples aus kritischen Nährstoffen, so dass für “ein bisschen Punkte “wie die Fixierung von Blutgefäßwänden bleibt nicht mehr bestehen.

Drei Schritte für Atherosklerose

Koronare Herzkrankheit muss daher in einer völlig anderen Methode im Vergleich zu zusammen mit einer Senkung der Cholesterinspiegel Medikamente bei Angriff sein:

Aktion 1 ist: Schwellung durch Fettsäurebalance zu stoppen (daher Verringerung von Omega-6 in Ihrer Diät und steigen auch Omega-3, letztere mit Krill-Öl).

Verfahren ist 2: erhöhen Sie die Menge von Nährstoffen (mit einer organischen, entscheidenden und gesunden und ausgewogenen feststoffreichen Diät könnte muskulöse Gebäudeergänzung zusammen mit hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln sein).

Lösung ist eigentlich 3: Cholesterin senken.

Ein ungünstiger Cholesterinspiegel wird auf jeden Fall augenblicklich zu einem ausgeglichenen Niveau pendeln, da Schritt 1 – wenn es mit Krillöl durchgeführt wird – zusätzlich den schädlichen Cholesterinspiegel senken könnte, was die im nächsten Abschnitt beschriebene Studie zeigt.

Sicherlich nicht nur Arteriosklerose beantwortet hervorragend Maßnahmen 1 und 2. Alle verschiedenen anderen “Schwelende” sollten diese 2 allgemeinen Maßnahmen “tatsächlich entfernt werden.”

Schockieren Sie Ihren Arzt mit optimalen Cholesterinwerten.

In einer klinischen Forschungsstudie haben 2004 kanadische Forscher des College aus Montréal, McGill Bildungseinrichtung sowie aus dem Riverview Health Care Center in Montreal die Methode aus Aktion von Neptune Krillöl in den Jahren auf hohe Cholesterinwerte untersucht. Die Forschungsstudie wurde tatsächlich in der Gesundheitsveröffentlichung Natural Medicine Customer Review veröffentlicht (Band 9, Nummer 4). Im Rahmen dieser Forschungsstudie wurde ebenfalls angemerkt, dass die Einstellung von Aktivität durch Fischöl in der Auswertung zu Krillöl tatsächlich analysiert wurde.

Die Analysten teilten 120 Personen mit Hyperlipidämie (erhöhtes Cholesterin sowie Triglyzeride) in 4 Gruppen ein:

Team An erhalten täglich 2-3 g Krill-Öl (Teilnehmer zusammen mit einem BMI von unter 30 erhalten 2 g, Personen mit einem BMI von weit mehr als 30 erhielten 3 g).

Team B bekam täglich 1 – 1,5 g (noch einmal nach BMI).

Team C erhielt 3 g Fischöl.

Gruppe D bekam eine Zuckertablette.

Die Forschungsdauer betrug eigentlich 3 Monate. Jedes Krillöl sowie Fischöl könnte möglicherweise den Gesamtcholesterinspiegel, die LDL (“schlechten” Cholesterinspiegel) und die Triglyceride senken, während beide den HDL-Cholesterinspiegel (“ausgezeichnete” Cholesterinspiegel) verbessern. Allerdings war das Ergebnis für die Teilnehmer, die ein Krillöl nahmen, im Vergleich zu den Fischöl-Subjekten wesentlich besser.

Die Körperfettwerte des LDL-Blutstroms waren zum Beispiel in der Gruppe A um 90 Tage, in der Gruppe B um 32 Prozent und in Fischöl um knapp 5 Prozent gebrochen. Die größere Dosierung von Krillöl war tatsächlich etwas weit besser, aber immer noch niedriger als die Dosis von Fischöl, was nur einen Bruchteil der Ergebnisse brachte. *.

* Bunea R, El Farrah K, Deutsch L., Analyse aus den Ergebnissen von Neptun Krill-Öl auf dem professionellen Programm der Hyperlipidämie. Wachsender alter Med. Rev. 2004 Dez; 9 (4): 420 -8.

 

Beginnen Sie mit einem völlig neuen Lebensstil ohne PMS – Krillöl.

Marie-France aus Quebec, Kanada, erlitt viele Jahre eine schwere Prämenstruationsstörung. Ihre Probleme waren in der Regel deshalb schlecht, dass sie Ihre regelmäßigen Aktivitäten einschränken musste. Ihre Ärztin empfahl ein Medikament, das zahlreiche negative Auswirkungen mit sich brachte, dass Marie dies separat wieder absetzte.

Marie schuf einen Versuch mit Krill-Öl, da sie erwartet hatte, endlich eine völlig kostenlose Behandlung für Sie und auch Ihren Körper mit natürlichen Ablagerungen gefunden zu haben. Innerhalb weniger Tage glaubte sie an die Wirkung von Krillöl.

Marie war mehr als erstaunt, wie effizient ihr Körpersystem auf die wertvollen Elemente des Krillöls reagierte. Sowohl ihre körperlichen als auch ihre emotionalen Anzeichen und Symptome schienen sich in Luft praktisch zu 100 Prozent aufzulösen. Marie-France ist erstaunlicherweise sicherlich kein getrennter Fall.

Im Jahr 2002, Analysten von der Bildungseinrichtung aus Montreal, McGill Bildungseinrichtung und andere eine randomisierte Studie zwei sorglose Forschung über die Verwendung von Krill-Öl, um die Zeichen von den prämenstruell verwalteten Syndrom (PMS) klinischen Einrichtungen in Quebec zu lindern.

Es wurde 2003 in der Ganzheitsmedizin Testimonial veröffentlicht (Band 8, Menge 2). Nach 90 Tagen scheint, dass Krill-Öl jede körperliche Symptome als emotionale Zeichen und Symptome von PMS verringern und zusätzlich als unangenehmer Menstruationszyklus (Dysmenorrhoe) stark verbessern kann.

Die Teilnehmer erlebten fast augenblicklich zusammen mit der Einnahme des Krillöls von viel weniger Bauchschmerzen im Laufe ihrer Menstruation, sie waren viel weniger erschöpft, litten weniger unter Blähungen, hatten kaum Migräne und waren viel weniger mürrisch.

Darüber hinaus linderte das Krill-Öl Heißhunger während der Dauer, minimierte quälende Büste Zärtlichkeit sowie unterstützt mit PMS-bezogenen klinischen Depression und Angstzuständen. *.

* Sampalis F, Bunea R, Pelland MF, Kowalski O, Duguet N, Dupuis S., Untersuchung der Auswirkungen von Neptun Krill-Öl auf das Monitoring von prämenstruellen Störungen und Dysmenorrhoe. Aging Med Rev. 2003 Mai; 8 () (2): 171-9.

Seien Sie noch einmal jugendlich und auch leichtherzig – zusammen mit Krillöl.

Krillöl bietet nicht nur Omega-3-Fette, sondern auch eine interessante Mischung aus sehr starken Antioxidantien. So besteht das Krillöl aus einem nicht zu vernachlässigenden Anteil an natürlichem Astaxanthin.

Anti-Oxidantien können freie Radikale ebenso suspendieren wie schlank, so dass ihre negativen Ergebnisse. Aus dem Körper der Antioxidantien ausstoßend, können freie Radikale an dieser Stelle Zellschädigungen verursachen, die in einem bestimmten Ausmaß nicht “nur” (persistente) Krankheiten verursachen, sondern auch zur Bildung von Falten beitragen.

Sie helfen, müde sowie graue Hautschicht zu machen, verweigern es von der Spannkraft und produzieren auch die Haare sowohl normal als auch strähnig. Gewebeschädigungen im Gehirn mindern die geistige Leistungsfähigkeit und sind höchstwahrscheinlich neben starker Schwellung auch eine wesentliche Komponenteninsuffizienz, die maßgeblich an der Entstehung von geistigem Verfall beteiligt ist.

Folglich ist die Quelle von genügend Antioxidantien das A und O aller Aufgaben, deren Ziel eigentlich ein prosperierendes Anti-Aging ist. Ein klarer Gedanke, eine umwerfende Hautschicht und auch gesundes Haar sind eigentlich nur möglich, wenn freie Radikale eine fette Chance besitzen.

Die Möglichkeit von Antioxidantien, sich mit komplementären Radikalen zu befassen, wird zusammen mit dem angeblichen ORAC-Wert (ORAC = air radic absorption capacity) aufgezeigt. Der ORAC-Marktwert von Vitamin E – einem sehr starken Antioxidans – beträgt 1,25. Der ORAC Wert von Fischöl ist eigentlich 8 und das von Krill Öl bei 378.

Krillöl besteht neben dem wirksamen Antioxidans Vitamin An und Vitamin E auch dem Superstar eines der Antioxidantien: Astaxanthin – die Komponente für den Gewinner.

Der hohe ORAC-Wert von Krillöl ist höchstwahrscheinlich auf ein kollaborierendes Ergebnis der Krill-Öl-Antioxidans-Kombination zurückzuführen, da jedes dieser Antioxidationsmittel allein einen ORAC-Wert aufweist, der wesentlich geringer ist als das Krillöl.

 

 Wie viel Krillöl täglich?

                                             

Beginnen Sie in den ersten beiden Wochen mit einer Anfangsdosis von 2 bis 4 Kapseln (FÜNFHUNDERT Milligramm) täglich (am besten mit dem Frühstück oder einer anderen Mahlzeit). Ab der dritten vollen Woche können Sie die Dosierung verringern und nur 1 bis 2 Tabletten pro Tag einnehmen.

Einige Personen bleiben dennoch für 2 Monate bei der viel höheren Dosis, kurz bevor es auf 1 bis 2 Pillen minimiert. Viel höhere Dosen sind nicht gefährlich. Du könntest eine Sache erfahren, die nach einem Energiedurchbruch maximal aufgedreht ist.

Krill Oil erzeugt kein Rülpsen mit zweifelhaften Vorlieben, wie es bei herkömmlichen Fischölen häufig der Fall ist.

Krillöl wirkt nicht bei allen Männern schnell. PMS oder hohe Cholesterinwerte, die einige Monate dauern können, bis sie zu einer signifikanten Remodellierung führen.

Krillöl besitzt schädliche Wirkungen.

Es gibt natürlich auch bei der Einnahme von Krillöl Nebenwirkungen. Wenn Sie zum Beispiel Krill-Öl, um Ihre Gelenkbeschwerden oder sogar Ihre PMS-Komplikationen zu lindern, könnte an diesem Punkt zusammen das Anhaften auftreten :.

  • Ihre Hautschicht liegt.
  • Ihre Haare sind voll.
  • Ihre Nägel sind gelöst.
  • Deine Gedanken werden klarer.
  • Stärken Sie ihre allergischen Reaktionen und auch.
  • Ihr Gefühl von Wellness nimmt tatsächlich zu.

Genießen Sie das tägliche Leben mit Krillöl!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *